Geschichte

Schnellingen auf der Sonnenseite des Kinzigtales

Der Haslacher Ortsteil Schnellingen gehört seit 1939 zu Haslach im Kinzigtal. Zur Zeit leben ca. 300 Einwohner in Schnellingen.
Früher war Schnellingen eine sehr reiche Gemeinde, diese hatte sie der ehemals ansässigen Zündholzfabrik zu verdanken.

Blick auf Schnellingen

Die Fischerei spielte im Mittelalter eine große Rolle, insbesonders die Lachsjagd war damals sehr erfolgreich. Somit findet man auf dem Wappen von Schnellingen einen blauen Fisch auf gelbem Hintergrund. Darunter sind zwei gekreuzte Lachsstechen zu erkennen. Das alte Wappen findet man noch an der Trotte, mitten um Dorf.

Zum ersten mal wurde die Burg Schnellingen im Jahr 1324 urkundlich erwähnt. Sie soll auf dem Gebiet des Hausgartens des Landwirts Rudolf Pfaff auf dem Schlossberg gestanden haben. Die Bauernhöfe waren klein gehalten. An den Hängen wurde Wein angepflanzt und auf dem Feld waren schon damals viele Obstbäume zu finden. So gab und gibt es heute noch eine Obstpresse, die im Volksmund Trotte genannt wird. Außer zum Trotten wird das markante Gebäude auch für Feste der einheimischen Vereine wie Landjugend und Feuerwehr benutzt.

Heute gibt es neben 3 großen Betrieben nur noch wenige kleine Betriebe, die fast ausschließlich Obstanbau betreiben.

Industrie und Handwerk

In Schnellingen ist ein kleines aber feines Industriegebiet entstanden, das sich sehen lassen kann. Noch ganz neu ist der Betrieb Fenster-Gegg in Schnellingen, gleich am Ortseingang. Weiterhin gibt es auch kleinere Handwerksbetriebe.



Die folgenden Betriebe sind in Schnellingen ansässig:
BetriebWebseite
Firma Fenster Gegg  www.gegg.com 
Firma Hansmann - Bau   www.hansmann-bau.de
Firma Isenmann - Statikbüro www.isenmann-ingenieure.de
Firma Mabetec  - Beschichtungen www.mabetec.de
Firma Mall Beton  www.mall.info 
Firma Pfeiffer www.quad-trekking.com
Firma Schätzle Elektroservice  www.e-service-schaetzle.de
Firma Spengler Bedachungen  www.spengler-bedachungen.de
Firma Stange Möbeldesign  www.stange-moebel-design.de
Firma Vetter - Zimmergeschäft www.zimmerei-vetter.de
Firma Andreas Paquet Wohnwintergärten www.wintergarten-paquet.de
Planungsbüro / mahp-barrierefrei www.mahp.de
Obsthof Schätzle Schloßberghof an der Sommerhalde
Gastronomie und Tourismus

Weit über die Grenzen Schnellingen hinaus bekannt und beliebt ist das Gasthaus-Hotel Zur Blume. Das Traditionshaus im Schwarzwald wird in der vierten Generation von Ingrid und Andreas Moser bewirtet. Neben dem Gasthaus Blume gibt es auch private Ferienwohnungen in Schnellingen . Ein Anziehungspunkt für Jung und Alt ist das seit einigen Jahren freigelegte Besucherbergwerk "Segen Gottes". Und wer nicht "unter Tage" will kann sich in der Silberstube oder am Silbersee verweilen.

Silbersee mit Silberstube

                

BetriebWebseite
Gasthaus zur Blume www.zur-blume.de
 
Ferienwohnungen Müller, Fam. Müller   www.ferienwohnungen-mueller.de
Schlossberghof, Fam. Duffner www.schlossberghof-schnellingen.de
Obsthof Schätzle, Fam. Schätzle www.obsthof.schaetzle.de 
Kontakt / Impressum

Dies ist keine off. Internetseite der Gemeinde Schnellingen, der Betreiber ist Privat, Inhalte ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Blick auf Schnellingen

       

Kontaktadresse

Hermann Schmider
Otto-Göller-Straße 16
77716 Haslach i.K.

mail: h.schmider@gmx.de